Deutsch
Deutsch

Masern

Was sind Masern?

Masern wird durch das Masern-Virus ausgelöst und führt zu grippeartigen Symptomen der oberen Atemwege, hohem Fieber, starkem Krankheitsgefühl und dem typischen Masern-Ausschlag. Komplikation kann eine Hirnentzündung mit bleibenden Schäden sein. Masern ist weltweit verbreitet und gehört zu den äusserst ansteckenden Erkrankungen, wobei eine Person bis zu 18 weitere Personen infizieren kann.

 

1_1_2_gelbfieber

Wann und wie oft sollte ich gegen Masern geimpft werden?

Die Impfung gegen Masern erfolgt in der Schweiz im Alter zwischen 9 und 12 Monaten. Hat man bisher noch keine Impfung erhalten und die Masern-Erkrankung wurde noch nicht durchgemacht, wird eine Impfung gegen Masern auch im Erwachsenenalter dringend empfohlen. Nachdem man 2 Impfungen erhalten hat, ist man lebenslang geschützt.

Preis:
39-96 CHF pro Dosis
zusätzlich zu Beratungs- und Injektionskosten

Was sollten Sie über die Masern-Impfung wissen?

  • Masern befällt ausschliesslich den Menschen und überlebt in der Umwelt nur kurze Zeit. Masern ist eine der Erkrankungen, welche ausgerottet werden könnte, sofern weltweite Impfkampagnen erfolgreich durchgeführt würden.

  • Die Schweiz gilt seit langem als Masern-Exporteur in andere Länder. Die Durchimpfungsrate hat sich inzwischen gebessert, ist aber noch nicht dort, wo sie sein sollte.

  • Weitere Informationen zu Masern finden Sie auf der Website des BAG.

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin buchen?