Deutsch
Deutsch

Travel Guide Panama - Costa Rica

Atemberaubende Natur, unendliche Strände, fesselnde Kultur und ideale Surfspots machen Panama und Costa Rica zu wahren Paradiesen.  Doch hinter diesen Traumdestinationen lauern auch gesundheitliche Risiken. Erfahren Sie, wie  Sie topfit und vorbereitet Ihre Ferien geniessen können.

Travel Guide Panama - Costa Rica

Atemberaubende Natur, unendliche Strände, fesselnde Kultur und ideale Surfspots machen Panama und Costa Rica zu wahren Paradiesen.  Doch hinter diesen Traumdestinationen lauern auch gesundheitliche Risiken. Erfahren Sie, wie  Sie topfit und vorbereitet Ihre Ferien geniessen können.

Wieso Costa Rica und Panama?

Inmitten der majestätischen Schönheit Mittelamerikas erstrecken sich die faszinierenden Reiseziele Panama und Costa Rica. Mit ihrer vielfältigen Tierwelt, üppigen Regenwäldern und historischen Städten ziehen sie Abenteurer:innen, Naturliebhaber:innen und Kulturbegeisterte gleichermassen in ihren Bann. Doch bevor Sie sich auf den Weg machen, ist es wichtig, sich über die reisemedizinischen Aspekte im Klaren zu sein.

 

In unserem neuesten Travel Guide stellen wir essenzielle Gesundheitstipps für deine unvergessliche Reise nach Panama und Costa Rica vor. Erfahren Sie, wie Sie sich vorbereiten können, um sich vor Krankheiten wie dem Gelbfieber und dem Zika-Virus zu schützen.


Unsere Expert:innen teilen Empfehlungen, wie Sie sich vor Ort vor Infektionen schützen können und rasch auf gesundheitliche Bedenken reagieren. Mit dem Wissen aus unserem Magazin können Sie sich auf eine sichere und sorglose Reise vorbereiten.

 

Ihr Abenteuer in Panama und Costa Rica beginnt hier, mit dem richtigen Wissen in der Tasche. Stöbern Sie durch unsere Seiten, um sich optimal vorzubereiten und jeden Moment zu geniessen. Ihre Gesundheit liegt uns am Herzen, damit Sie sich auf das konzentrieren können, was wirklich zählt: Eine unvergessliche Reise, die Sie mit Sicherheit schätzen werden.

 

 

 

Beliebte Reiseroute

Tauchen Sie ein in die faszinierende Welt Mittelamerikas auf einer unvergesslichen
Reise durch Panama und Costa Rica. Diese abwechslungsreiche Route führt Sie zu
den spektakulärsten Orten und Höhepunkten dieser beiden Länder.

 

reiseroute neu Kopie

Beliebte Route durch Panama und Costa Rica

 

Ihre Reise beginnt auf den atemberaubenden San Blas Inseln, einem Archipel vor der Küste Panamas. Hier, in diesem paradiesischen Inselreich, tauchen Sie in die einzigartige Kultur der Kuna-Yala-Indigenen ein. Spüren Sie die Herzlichkeit der Einheimischen und lassen Sie sich von den farbenfrohen Handwerkskünsten verzaubern. Die San Blas Inseln sind nicht nur ein Ort der kulturellen Entdeckungen, sondern auch ein Ort, um an den Sandstränden zu entspannen und das türkisfarbene Wasser zu geniessen.

 

kuna yala dorf

Kuna-Yala-Dorf in San Blas, Panama

 

Die Reise geht weiter nach Panama City, der faszinierenden Metropole Panamas. Hier erhebt sich die moderne Skyline, die einen spannenden Kontrast zum historischen Casco Viejo bildet.  Schlendern Sie durch die kopfsteingepflasterten Gassen dieses UNESCO-Weltkulturerbes und
entdecken Sie das lebendige Kulturgut. Der Blick auf den weltberühmten Panama-Kanal, der das Herz dieser Stadt ist, ist atemberaubend und erinnert an die erstaunliche Ingenieurskunst, die die Welt veränderte.

 

Casco Viejo

Casco Viejo, Panama

 

Ihr nächstes Ziel ist Santa Catalina, ein wahres Paradies für Surfer:innen und Naturliebhabende gleichermassen. Hier erwarten Sie spektakuläre Wellen und unberührte Natur. Wandern Sie durch den Dschungel, beobachten Sie exotische Vögel und entspannen Sie an den endlosen Stränden.

 

In Boquete erkunden Sie üppige Regenwälder und kosten den weltberühmten panamaischen Kaffee. Hier können Sie an aufregenden Canopy-Touren teilnehmen und die spektakuläre Natur erleben. Die Reise führt Sie weiter nach Bocas del Toro. Diese Inselgruppe bietet Gelegenheiten
zum Schnorcheln, Tauchen und zum Entspannen an abgelegenen Stränden. Gönnen Sie sich lokale Meeresfrüchtegerichte und erleben Sie das bunte Treiben der Inselbewohner:innen.

 

Die Grenze zu Costa Rica überquerend, erreichen Sie Puerto Viejo, ein entspanntes Küstendorf.  Hier schlägt das Herz der Strandkultur, und Sie können sich in der entspannten Atmosphäre  treiben lassen, während Sie die Schönheit der Karibik geniessen.

 

Erleben Sie in Tortuguero die einzigartige Tierwelt und die grünen Kanäle. Je nach Saison haben Sie die seltene Gelegenheit, Schildkröten beim Nestbau zu beobachten. Der Tortuguero-Nationalpark beherbergt eine Fülle von Tierarten und bietet unvergessliche Erlebnisse inmitten der Natur.

 

Turtle nesting

Lederschildkröte am Strand in Costa Rica

 

In der Hauptstadt Costa Ricas, San José, tauchen Sie in die lebendige Kultur ein. Besuchen Sie Museen, Märkte undprobieren Sie die köstliche Ticos-Küche. Hier können Sie einen Einblick in das moderne Leben Costa Ricas gewinnen.

 

Die Reise führt weiter vorbei am majestätischen Vulkan Arenal nach La Fortuna. In dieser Region können Sie in natürlichen Thermalquellen entspannen und aufregende Abenteuer wie Ziplining und Wildwasser-Rafting erleben. Die landschaftliche Schönheit dieses Ortes wird Sie verzaubern.

 

waterfall arenal volcano national park

Wasserfall im Arenal Volcano National Park

 

Schliesslich führt Sie Ihre Reise nach Tamarindo, einem Wassersportparadies an der Pazifikküste Costa Ricas. Hier können Sie surfen, schnorcheln und die Sonne an den endlosen Stränden geniessen. Die Vibes sind entspannt und einladend.

 

Ihr letzter Stopp ist Santa Teresa, ein gelassenes Surfer:innen-Paradies. Hier erleben Sie die trendige Surfer:innen-Szene, entdecken lokale Geschäfte und probieren lokale Köstlichkeiten. Diese Reiseroute bietet Ihnen ein breites Spektrum an Abenteuer und Entspannung, Kultur und Natur. Sie werden mit Erinnerungen an eine Reise belohnt, die Ihre Sinne begeistern und Ihre Seele erfüllen wird.

 

Highlights & Lowlights

Entdecken Sie die Höhepunkte und mögliche Herausforderungen einer Reise nach Panama und  Costa Rica, von atemberaubenden Naturschönheiten bis zu kulturellen Schätzen. Welche High-  und Lowlights erwarten Sie auf dieser einzigartigen Reise?

 

Highlights:

Naturschönheiten: Von den San Blas Inseln bis zu den Vulkanen in Costa Rica gibt es unzählige atemberaubende Naturschönheiten zu entdecken. Die Vielfalt der Landschaften ist beeindruckend.

 

krater mit see

See in einem Krater in Costa Rica

 

Kulturelle Vielfalt: Die Reise ermöglicht es Ihnen, die einzigartige Kultur der Kuna-Yala-Indigenen auf den San Blas Inseln, das lebendige Stadtleben in Panama City und die entspannte Strandkultur in Puerto Viejo zu erleben.

 

Aktivitäten: Ob Surfen in Santa Catalina, Wandern in Boquete, Schnorcheln in Bocas del Toro oder Abenteuer in La Fortuna - es gibt eine Fülle von Aktivitäten für Abenteuerlustige.


Tierwelt: Tortuguero ist ein Paradies für Tierbeobachtungen, einschliesslich Schildkröten in der Nistsaison, während Sie in Costa Rica auch viele andere Tierarten in ihrer natürlichen Umgebung sehen können.

 

slothpapagei

Faultier, Papagei


Thermalquellen: La Fortuna bietet die Möglichkeit, in natürlichen Thermalquellen zu entspannen und den majestätischen Arenal-Vulkan zu bewundern.

 

Kulinarik: Probieren Sie die vielfältige Küche beider Länder, von frischen Meeresfrüchten in Bocas del Toro bis hin zu traditionellen Ticos-Gerichten in Costa Rica und den exotischen Aromen Panamas. Die kulinarische Vielfalt ist ein Highlight für Feinschmecker:innen.


Lowlights
Reisedistanzen: Die Reise beinhaltet einige lange Fahrten zwischen den Zielen, was Zeit in  Anspruch nehmen kann. Die Strassenbedingungen können je nach Region variieren.

 

wet oad

Nasse Strasse in Costa Rica


Sprachbarriere: Obwohl viele Menschen Englisch sprechen, kann es in abgelegeneren Gebieten eine Sprachbarriere geben. Grundkenntnisse in Spanisch können hilfreich sein.


Regenzeit: Die Regenzeit in Costa Rica kann von Mai bis November dauern und einige Aktivitäten und Strassen können aufgrund von starken Regenfällen eingeschränkt sein.


Tourist:innenmassen und -preise: In einigen der beliebtesten Tourist:innenziele, wie zum Beispiel  La Fortuna und Tamarindo, kann es während der Hochsaison recht voll werden.

 

crowded beach

Menschenmenge am Strand

 

Grenzübertritte: Das Überqueren der Grenze zwischen Panama und Costa Rica kann manchmal  zeitaufwändig sein und erfordert Geduld.

 

 

Gesundheitstipps

Reisen Sie sicher und informiert. Von Gelbfieber bis Malaria – erfahren Sie, welche
Impfungen notwendig sind und wie Sie sich vor Krankheiten schützen. Denken Sie
nicht nur an sich, sondern tragen Sie dazu bei, auch die lokale Bevölkerung zu schützen.
Ihre Sicherheit ist unser Anliegen

 

Muss ich mich gegen Gelbfieber impfen lassen?
Gelbfieber, eine durch Mücken übertragene potenziell tödliche Krankheit, ist vor allem in östlichen Teilen Panamas verbreitet, wobei Ausnahmen für Panama City und die San Blas Inseln gelten. Glücklicherweise bleibt die Verbreitung dieser Krankheit auf diese Gebiete begrenzt. Eine Impfung wird empfohlen, falls Sie beabsichtigen, diese Regionen zu besuchen, oder falls Sie eine Weiterreise in Länder mit entsprechenden Einreisebestimmungen planen, wie zum Beispiel Nicaragua. Dabei geht es nicht nur um Ihre Gesundheit, sondern auch darum, eine Ausbreitung von Gelbfieber in einer Region mit unzureichender Gesundheitsinfrastruktur zu verhindern. Bitte informieren Sie sich daher nochmals vor Reiseantritt ob entsprechende Empfehlungen  ausgesprochen wurden.

 

Welche andere Impfungen sind empfohlen?
Grundsätzlich sind alle Impfungen, die im Schweizerischem Impflan aufelistet sind, empfohlen. Den Impfplan finden Sie auf der Webseite des Bundesamts für Gesundheit. Desweiteren wird ein Schutz gegen Hepatitis A sowie Hepatitis B empfohlen.

 

Wie ist das Malariarisiko?
In Panama sollten Reisende in Regionen wie Bocas del Toro, Chiriquí, Colón, Darién, Panamá und  Veraguas sowie in den indigenen Provinzen Emberá, Kuna Yala und Ngäbe-Buglé auf das Malaria-Risiko achten. Allerdings besteht in Gegenden wie Panamá Oeste, der Kanalzone und der Hauptstadt Panama City fast kein Malaria-Übertragungsrisiko.

 

In Costa Rica ist Malaria hauptsächlich in den Provinzen Alajuela und Limón ein Thema, während in anderen Teilen des Landes die Ansteckungsgefahr gering bis kaum vorhanden ist.

 

Reisende sollten vor der Reise die spezifischen Malaria-Risikogebiete kennen und entsprechende  Schutzmassnahmen ergreifen, wie die Einnahme von Malariamedikamenten und die Nutzung von Insektenschutzmitteln. Eine sorgfältige Reisevorbereitung unter Berücksichtigung aktueller Gesundheitsrichtlinien ist wichtig, um das Malaria-Risiko zu minimieren und so einen sicheren  Aufenthalt zu gewährleisten.

 

Wie schütze ich mich gegen Mücken?
Um Mückenstiche effektiv zu vermeiden, ist es wichtig, sowohl tagsüber als auch nachts geeignete Schutzmassnahmen zu ergreifen. Tragen Sie am besten langärmlige Kleidung in heller Farbe, die mit Insektiziden wie Nobite ®Textile behandelt wurde. Verwende Repellentien wie Anti-Brumm® mit mindestens 30% DEET regelmässig auf der Haut, am besten nach dem Auftragen von Sonnencreme. In der Nacht empfehlen wir, unter einem Moskitonetz zu schlafen, das mit Insektenschutzmittel behandelt wurde, oder die Klimaanlage bzw. den Deckenventilator einzuschalten. Diese Tipps helfen dabei, sowohl tagsüber als auch nachts vor Mücken geschützt zu bleiben und sind besonders nützlich in Gebieten, in denen Mücken übertragene Krankheiten verbreitet sind. Dazu gehören Krankheiten wie wie Denguefieber, Chikungunya und Zika.

 

Wie steht es um die Lebensmittelhygiene vor Ort?
Grundsätzlich haben Panama und Costa Rica sauberes Wasser und gute Lebensmittelhygiene in touristischen Gegenden. Viele Manager:innen von Hostels und Hotels behaupten, dass man das Leitungswasser trinken kann. Wir empfehlen aber trotzdem aufzupassen und nur gefiltertes Wasser zu trinken und eher gekochtes, gebratenes und geschältes Essen zu sich zu nehmen („cook it, boil it, peel it or leave it“). So vermeiden Sie Reisedurchfall. Falls Sie doch daran erkranken, ist es  wichtig, genug zu trinken und salzige Speisen zu sich zu nehmen. Bei zusätzlichem Fieber, Magen- Darmkrämpfen oder Blut im Stuhl sollte ärztliche Hilfe aufgesucht werden. Loperamid kann bei einfachem Durchfall zur kurzfristigen Symptomenlinderung eingenommen werden. Typhus, als schwerwiegende Lebensmittelvergiftung, ist in Panama/Costa Rica extrem selten, weshalb Sie primär keine Prophylaxe benötigen.

 

essen

Essen in einem Restaurant in San José

 

Soll ich mich gegen Tollwut impfen lassen?
Die WHO registriert in beiden Ländern keine aktuellen Fälle von Tollwut bei Menschen oder Hunden. Allerdings können Wildtiere wie Fledermäuse die Krankheit durch Kratz- oder Beissverletzungen übertragen. Da das Risiko gering ist, da Wildtiere scheu sind und selten beissen, ist eine Tollwutimpfung nicht primär empfohlen. Bei Reisen nach Mittelamerika oder Südamerika könnte eine Impfung jedoch in Betracht gezogen werden. Im Falle von Kratz oder Bissverletzungen wird dringend geraten, die Wunde sofort zehn bis 15 Minuten lang mit Wasser und Seife zu reinigen, zu desinfizieren und sich umgehend im Spital ärztlich beraten zu lassen.

 

raccoon

Erstaunter Waschbär

 

Fazit

Costa Rica und Panama sind beides wunderschöne Reisedestinationen, die einiges zu bieten
haben: Atemberaubende Flora und Fauna, kulinarische Spezialitäten und herzliche Menschen.
Um unbeschwert reisen zu können, ist es von Vorteil, sich bereits im Voraus mit den
möglichen Krankheitsrisiken auseinanderzusetzen. Daher ist es sinnvoll, eine Reiseberatung
mit allfälligen Impfungen in Anspruch zu nehmen.

 

Version vom 29.04.2024

 

Zusammenfassung der Gesundheitsrisiken
Gelbfieber:         Bildschirmfoto 2023-06-22 um 09.46.00   Für den Darién Gap oder zur Einreise in weitere Länder
Malaria:               Bildschirmfoto 2023-06-22 um 09.45.08   Malaria selten aber vorhanden
Dengue:               Bildschirmfoto 2023-06-22 um 09.44.08    Endemisch mit hohem Risiko
Lebensmittel:   Bildschirmfoto 2023-06-22 um 09.41.42      Relativ sauberes Wasser / Lebensmittelvergiftungen selten
Tollwut:               Bildschirmfoto 2023-06-22 um 09.40.44     Tollwut nur bei Wildtieren
Sicherheit:         Bildschirmfoto 2023-06-22 um 09.28.55    Mässig sicher, safety index score 64 bzw. 66

 

Haben Sie Fragen oder möchten Sie einen Termin buchen?